Wissenwertes über das Eiweiß

Eiweiß dient zum Aufbau und zum Ersatz der Körpersubstanz. Dieser Stoffwechsel bleibt unsichtbar. Ein sichtbares Beispiel des ständigen Ersatzes von Körpersubstanz sind Haare und Nägel. Sie wachsen bis ins hohe Alter. Die Stoffwechselerhöhung hängt von der Art des Nahrungsmittels ab und beträgt für Fett rund 3%, für Kohlenhydrate rd. 6%, für Eiweiß rd. 16% des Brennwertes der Nährstoffe. Enthält die Nahrung mehr als 15 kcal % an Eiweiß, so werden bei übergewichtigen Personen die körpereigenen Reserven zur Verwertung des Nahrungseiweißes herangezogen, wenn die tägliche Kalorienezufuhr auf 2500 kcal begrenzt wird.

Speziell

Die biochemische Stoffklasse der Proteine = Eiweiß ist der Grundbaustein allen Lebens. Der menschliche Körper und alle Lebewesen sind aufgebaut aus verschiedenen Proteinen. Alle Funktionen sind im wesentlichen an die Eiweißbestandteile der Zellen, Gewebe und Organe gebunden. Die kleinsten Bausteine der Proteine sind die Amonsäuren, die nach einem bestimmten Prinzip miteinander verbunden werden, nämlich in der Art, dass sehr große und außerordentlich mannigfaltige neue Moleküle entstehen – die eigentlichen PROTEINE. Insgesamt sind am Aufbau aller Lebewesen 18-20 verschiedene Aminosäuren beteiligt. Um ein Porteinmolekül aufzubauen, werden hunderte oder sogar tausende aller verschiedenartigen Aminosäuren benötigt. Da sowohl die Reihenfolge der Aminosäuren im Eiweißmolekül, als auch die Form außerordentlich verschieden sind, ergeben sich vielseitige Variationsmöglichkeiten des Aufbaues, wodurch die Eigenschaften eines Eiweißkörpers bestimmt werden. Der Organismus der Lebewesen kann nicht alle Aminosäureen im eigenen Stoffwechsel aufbauen. Daher müssten die im Organismus nicht herstellbaren Aminosäuren laufend mit der Nahrung oder einer hochwertigen Nahrungsergänzung aufgenommen werden. Diese Gruppe von 9-10 Aminosäuren sind die sogenannten “essentiellen” Aminosäuren. Sie müssen unbedingt in der Nahrung in ausreichender Menge enthalten sein, wenn nicht Wachsstumsstillstand in der Jugend oder gar schwere Gewebeschäden auftreten sollen. Alle essentiellen Aminosäuren kommen nur in tierischem Eiweiß = gewonnen aus der Milch vor. Im pflanzlichen Eiweiß sind sie entweder in geringerer Menge vorhanden oder fehlen teilweise ganz.

 

Über unser eingesetztes Eiweiß

CFM* Whey Proteinisolat ist eine Proteinquelle mit hoher biologischer Wertigkeit von (chemical Score) 146 zur Versorgung mit allen Aminosäuren. Es zeichnet sich besonders durch den hohen Gehalt an natürlichen Proteinbestandteilen (bioaktive Molke Peptide) aus.

*CFM ist nach dem einzigartigen Herstellungsverfahren - dem so genannten Cross Flow Microfiltration Process - hergestellt. Die biologische Wertigkeit ist ein Maß für die Qualität des Proteins bzw. dafür, mit welcher Effizienz das Protein in körpereigenes Protein umgesetzt werden kann.

Calciumcaseinat fördert die Verdaulichkeit anderer Proteine, da es dafür sorgt, dass diese länger im Verdauungstrakt bleiben.

Da die Proteinsynthese so  langsamer erfolgt, empfiehlt sich ein Proteinshake mit hohem Calciumcaseinat am Abend oder vor dem Zubettgehen, um den Nutzen für den Organismus zu 100% zur Verfügung zu stellen.

 

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.