Der C1 Stoffwechsel + Erschöpft + Energielos + Antriebslos

..... hatten wir auch - die MyProVit´s in unserem gesamten Profil, d.h. Junge und jung gebliebene.

Darum entschlossen wir uns, ein sogenanntes Allround - Produkt zu entwickeln.

 

Ergebnis + Test in der NEUEN GENERATION = genial

 

Das Zusammenspiel der drei Aufbaustoffe: B12 - B6 und Folsäure ist für die Wirkung entscheidend. Würde nur einer dieser Teilchen fehlen, wären die Reaktionen zwischen den Stoffen bereits aus dem Gleichgewicht und der C1 Stoffwechsel - für den Körper sehr wichtig - blockiert. Der C1 Stoffwechsel ist die Grundlage für die körpereigene Produktion von lebenswichtigen Stoffen in unseren Zellen, wie z.B. Adrenalin, Cholin oder auch Carnitin.

Nur wenn dieser Kreislauf reibungslos funktioniert, kann der Körper die Grundstoffe bereitstellen, die ausschlaggebend dafür sind, damit Nerven ihre Signale weiterleiten und Zellen sich teilen. Insgesamt sind es ca. 140 biochemische Synthesen, die auf den C1 Stoffwechsel angewiesen sind. Hier kommen nun unsere drei Säulen ins Spiel! Denn nur wenn diese in ausreichender Form zur Verfügung stehen, können unsere Zellen optimal funktionieren und so energiespendende Stoffe neu bilden und uns bereitsstellen. Die künstlichen Zufuhr von z.B. L-Carnitin, Cholin wären also überflüssig!

 


Durch die Zugabe von Heilpflanzen, die in ihrer Wirksamkeit als Jahrtausend - Allheilmittel in aller Munde sind, haben wir unser "MULTITALENT" noch abgerundet! So sind Ginkgo, Ginseng und Rhodioala Rosea (Rosenwurz) die drei natürlichen Säulen zur Förderung ihrer Leistungsfähigkeit, geistigen Mobilität und zum Schutz ihres Immunsystems. Schon in kürzester Zeit werden Sie die Vorzüge der richtigen Zusammensetzung an Vitaminen mit Folsäure und der Kraft aus der Natur verspüren. Hierbei ist es uns wichtig zu erwähnen, dass diese Mangelerscheinungen:

erschöpft + energielos + ausgepowert

alltägliche Signale in jeder Altersgruppe sind und uns auffordern etwas zu tun!

Weitere interessante Artikel zu den verwendeten Rohstoffen lesen Sie auf www.mineral-effects.de

 


Kommentare: 0