Artikel mit dem Tag "und"



Wer viel leistet und unter ständigem Stress steht, sollte vor allem auf seine Mikronährstoff - Versorgung achten. Da der Körper Mikronährstoffe größtenteils nicht selber bilden kann, ist die Aufnahme über die Nahrung notwendig. Doch nicht immer bekommt unser Körper das, was er braucht! Dem Stress wirksam entgegenwirken mit Lactium® ein Milchproteinhydrolysat - bioactive Peptide, kombiniert mit Vitamin B - Komplex, sorgt für Stress abbauende Wirkung und Nachhaltigkeit.
Auch haben wir Akzente bei der Entwicklung innovativer Mineral- und Vitalstoff - Präparate gesetzt . Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, unser entwickeltes Produktsortiment völlig neu auszurichten. Zum ersten bieten wir Ihnen nur zwei Proteine an, die nicht die Vielfalt von künstlichen Aromen, Geschmacksverstärkern und anderen Zusatzstoffen in sich verbergen.
Gute Laune Zeit angesagt ist. Deshalb bieten wir zu unserem Angebot des Monats nicht nur ein hochwertiges Proteinpulver mit praktikablen Rezept Anregungen an, sondern auch das ideale Zubehör für dein Bewegungsprogramm an. Beides zusammen - individuell in der Anwendung - ideal für Jeden - an jedem Ort
Pünktlich zum kalorienreichstem Fest im Jahr - Weihnachten hier nun einige Tipps zu gesunden und gleichzeitig genussvollen Lebensmitteln, die man getrost und sogar bewusst für das Festmahl verwenden sollte, ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen! 1. Makrele Makrelen liefern mehr Omega-3-Fettsäuren, als Thunfisch oder Forelle... Das verhindert Entzündungen, die sich bei zum Beispiel intensiven Muskelaufbau-Programmen einstellen können. Die Makrele liefert viel Zink, was nicht nur das...
Stau im Stoffwechsel wie jedes hochkomplexe System, ist auch der Stoffwechsel anfällig auf Störungen. Am häufigsten treten diese Störungen in den tristen und bewegungsarmen Monaten auf, in denen eine vitaminreiche Ernährung nicht gewährleistet wird. Oft durch das Unterbewußtsein des Menschen selbst gesteuert, lebt man schlicht und einfach ungesund! Nicht nur unser Stoffwechsel wird durch die erhöhte Zufuhr von Kohlenhydraten (Mehrfachzucker, einfache Zucker), Zuckerersatzstoffen,...