Aminosäuren = Eiweißbausteine

Aminosäuren sind die Bausteine der Körperproteine, die etwa 20 Prozent des Körpergewichts ausmachen. Muskeln, Haut und Knochen enthalten besonders viel Protein, nämlich die Proteinstruktur Kollagen und Elastin. Proteine haben eine Schlüsselposition in praktisch allen biologischen Abläufen, der Organismus braucht sie für Wachstum und Regeneration von Gewebe. Als Enzyme, Neurotransmitter und Hormone regeln sie Funktionen im Körper.
L-Glutamin ist eine für den Menschen nicht essentielle Aminosäure und fungiert im Stoffwechsel für die Bereitstellung von Stickstoff zur Synthese von Purinen, Pyrimidinen, und Aminozucker. Unter den frei vorliegenden Aminosäuren stellt Glutamin mit rund 20% den Hauptanteil und liegt ansonsten peptidisch vor. Glutamin ist ein wichtiges Energiesubstrat für die Zellen des Magen- und Dramtrakts sowie eine Energiequelle für alle sich schnell vermehrenden Zellen des Immunsystems.
Durch die Einfachheit unserer Produkte ist eine natürliche Transparenz gewährleistet- hochwertige Proteinquellen zur optimalen Versorung des gesamten Organismus
L-Arginin (oft auch verkürzt “Arginin” benannt) zählt zu den semi-essentiellen, proteinogene Aminsäuren. Semi-essentiell bedeutet: es kann nicht nur über die Nahrung aufgenommen werden, sondern auch vom Körper aus anderen Aminosäuren und Vitaminen gebildet werden.